Weiter zum Hauptinhalt
Bio Gew√ľrze, Fruchtaufstriche, Barista Sirupe & Porridge | Gratis Versand ab 40 ‚ā¨
  • Allemagne

    Allemagne

    (EUR ‚ā¨)

  • Autriche

    Autriche

    (EUR ‚ā¨)

  • France

    France

    (EUR ‚ā¨)

  • Italie

    Italie

    (EUR ‚ā¨)

Pinsa Bufala

|||
Die Pizza ist wahrscheinlich der beliebteste kulinarische Klassiker Italiens. Doch nun wird ein anderer Teigfladen auch bei uns immer bekannter: Die Pinsa. Auf den ersten Blick kann man kaum einen Unterschied zwischen Pinsa und Pizza erkennen ‚Äď und doch sind es zwei eigenst√§ndige Gerichte.

Der Unterschied zwischen Pizza und Pinsa

Der Unterschied zwischen Pizza und Pinsa liegt in den verwendeten Zutaten und in der Zubereitung. Die Pizza besteht aus Weizenmehl, Hefe, Wasser, Salz und etwas √Ėl. Der Teig geht meist nur eine Stunde, bevor er ausgerollt und gebacken wird. In der Regel wird Pizza sehr d√ľnn ausgerollt und knusprig gebacken. Die Pinsa wird wiederum unter anderem aus Reis- und Kichererbsenmehl (oder Sojamehl) gemacht und der Teig ruht bis zu 120 Stunden im K√ľhlschrank, mindestens aber 24 Stunden. So soll er vollst√§ndig aufgehen und die Pinsa wird besonders bek√∂mmlich und leicht verdaulich, weil es im Magen nicht mehr zu G√§rungsprozessen kommt. Die Pinsa wird oft ovalf√∂rmig und nicht zu d√ľnn ausgezogen. Probiere auch du den neuesten Food-Trend und verfeinere deine Pinsa mit besten italienischen BIO Gew√ľrzen von ehrenwort. Genussmomente.

Pinsa Bufala quer mit Gew√ľrz

Zutaten Pinsa Teig:

  • 350 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 50 g Dinkelvollkornmehl
  • 75 g Reismehl
  • 25 g Kichererbsenmehl
  • 350 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Oliven√∂l
  • 1 g frische Hefe

Zutaten Belag f√ľr 1 Flade:

Zubereitung:

  1. Hefe in etwas kaltem Wasser aufl√∂sen. Alle Mehlsorten miteinander mischen, die aufgel√∂ste Hefe hinzugeben und in der K√ľchenmaschine sechs Minuten durchkneten. Anschlie√üend Salz dazu geben und weitere zwei Minuten kneten.
  2. Oliven√∂l hineingeben und wieder 20 Minuten durchkneten lassen. Danach den Teig f√ľr 30 Minuten ruhen, dabei aber alle zehn Minuten einige Umdrehungen kneten lassen.
  3. Den Teig in eine luftdichte Dose geben und f√ľr mindestens zwei, maximal f√ľnf Tage in den K√ľhlschrank stellen.
  4. Den Teig zwei bis drei Stunden vor dem Verarbeiten aus dem K√ľhlschrank nehmen und auf Raumtemperatur bringen.
  5. Teig mit den H√§nden dehnen, mehrmals √ľbereinander falten und diesen Vorgang einige Male wiederholen. Anschlie√üend in vier St√ľcke aufteilen und zu ovalen Fladen kneten. Anschlie√üend nochmals eine Stunde ruhen lassen.
  6. Den Backofen auf 240 Grad Umluft vorheizen. Die Fladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und f√ľr 7-8 Minuten vorbacken.
  7. Danach Flade aus dem Ofen holen, mit Tomatensauce, H√§lfte des B√ľffelmozzarellas belegen und mit BIO Mamma Italia Italienischem Gew√ľrz bestreuen und f√ľr weitere ca. 7 Minuten backen. Abschlie√üend mit restlichem B√ľffelmozzarella belegen, salzen, pfeffern und nach Belieben nochmal mit italienischen Kr√§utern verfeinern.

Pinsa Bufala hochIHR HABT LUST AUF NOCH MEHR IDEEN RUND UM UNSERE GENUSSMOMENTE? FOLGT UNS AUF INSTAGRAM UND LASST EUCH JEDEN TAG AUFS NEUE INSPIRIEREN!

Die hast du schon entdeckt

Dein Warenkorb